Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

news

News vom 17.11.2017

NEU IM PROGRAMM: Dicht & Ergreifend

NEU IM PROGRAMM: Dicht & Ergreifend

Die Musik von »dicht & ergreifend« lässt sich trefflich mit dem scheinbaren Oxymoron "Ghetto–Gstanz'l" beschreiben. In Berlin Friedrichshain zu Hause, in niederbayerischem Idyll geboren und beheimatet – eine hochexplosive Stammwürze. Live im Rockhouse am 18. April, rechtzeitig Tickets sichern!

 

 

Infos & Tickets
News vom 17.11.2017

NEU IM PROGRAMM: Curse

NEU IM PROGRAMM: Curse

Am 23. Februar erscheint „Die Farbe von Wasser", das siebte Studioalbum von Curse. Im März und April 2018 geht Curse dann auf große „Die Farbe von Wasser"-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein Erlebnis für alle - jene, die Curse seit Anfängen seiner fast 20-jährigen Karriere begleiten genau so wie für alle, die erst mit der letzten Platte dazugekommen sind. Denn wer den Mann schon einmal live erlebt hat, weiß: Curse sprüht vor Energie, rappt unglaublich präzise und schafft es, den Saal auch noch auf die tiefste emotionale Reise mitzunehmen. Eine Reise, die musikalisch vom rohen Sound seiner ersten Alben bis zur Weite von „Uns" und darüber hinaus führt: zu „Die Farbe von Wasser".

 

 

Infos & Tickets
News vom 15.11.2017

Parken im ZiB

Parken im ZiB

Im Parkhaus des ZiB Einkaufszentrums darf man jetzt 4 Stunden gratis parken, jede weitere Stunde kostet 1-2 Euro.
Die Einfahrt findet sich der Schallmoos Seite, dort ist bis 00:00 Uhr offen, nach Mitternacht ist der Zugang mittels Coin auf der Fürbergseite die ganze Nacht möglich.

 

Mehr Infos...
News vom 15.11.2017

Wer Thin Lizzy sagt muss auch Black Star Riders sagen

Wer Thin Lizzy sagt muss auch Black Star Riders sagen

Die Black Star Riders sind nicht nur ein Spin-Off aus der Originalbesetzung von Thin Lizzy, auf den Konzerten gibt es natürlich auch die großen Hits à la Whiskey In The Jar, Jailbreak und The Boys Are Back In Town zu hören. Auf keinen Fall verpassen!

 

 

Infos & Tickets
News vom 15.11.2017

Russkaja | Wacken

Russkaja | Wacken

Auch beim Wacken 2017 haben Russkaja ordentlich abgeräumt. Mit dem folgenden Video kann man sich schon mal auf die Show im Rockhouse am 17. November einstellen.

 

 

Infos & Tickets
News vom 15.11.2017

Rakede | Nimmst du mich mit

Rakede | Nimmst du mich mit

Die Rakede hat einen neuen Song aus ihrem Album "Es Geht Mir Gut! (Sehr, Sehr Gut.Sehr Gut!)" am Start. Am 12. Dezember  schlägt die Tribewerk Crew in Salzburg auf, Tickets sind derweil noch erhältlich.

 

 

Infos & Tickets
News vom 15.11.2017

Gisbert zu Knyphausen | Rolling Stone

Gisbert zu Knyphausen | Rolling Stone

Mit das „Licht dieser Welt" hat Gisbert zu Knyphausen endlich sein neues Album veröffentlicht. Rolling Stone zeigt exklusiv ein Making-Of zur Platte, ein Werk, dass man jedem schenken möchte, der ein wenig traurig ist.

Am 27. Januar ist Gisbert zu Knyphasuen im Rockhouse zu Gast.

 

Infos & TicketsRolling Stone | Gisbert zu Knyphausen
News vom 15.11.2017

Heute! Faber

Heute! Faber

Faber ist in der Stadt. Für die Show des Schweizer Ausnahmetalents wird es noch Tickets an der Abendkassa ab 19 Uhr geben. Einlass und Garderobe sind ab 19.30 Uhr in Betrieb, um 20 Uhr eröffnet Frank Powers die Show.

Zur Einsti,ung hat außerdem der ORF KulturMontag in der aktuellen Ausgabe über Faber berichtet, Link im Folgenden.

 

Infos & TicketsKulturMontag | Faber
News vom 15.11.2017

Russkaja sind am Freitag zurück in Salzburg

Russkaja sind am Freitag zurück in Salzburg

Unter anderem bekannt als Willkommen Österreich Studioband und auf den Bühnen dieser Welt als personifizierter Polka-Kugelblitz, schlagen Russkaja jetzt endlich wieder in Salzburg auf. Am Freitag, den 17. November wird sich ein Cross-Over Feuerwerk in den Rockhouse Saal ergießen, das Seinesgleichen sucht. 

Ab 19.30 Uhr wird es noch Tickets an der Abendkassa geben, Bar und der Food Truck des Vleischpflanzerl stehen euch bereits ab 18 Uhr zur Verfügung. Um 20 Uhr eröffnet der Support Coffeeshock Company den Abend.

 

 

Infos & Tickets
News vom 15.11.2017

A Most Tubular Tribute To Mike Oldfield

A Most Tubular Tribute To Mike Oldfield

Magic Brew & Friends liefern am 18.11. ein Tribute an Mike Oldfield im Rockhouse ab, der Mann der sich u.a. mit dem Thema zum Horror-Blockbuster Der Exorzist ein Denkmal gesetzt hat. Wem trotzdem nicht ganz klar ist, warum es eines Tribute Abends zum Schaffenswerk des Briten bedarf, dem sei folgende kurzweilige Geschichtsstunde ans Herz gelegt:

Mike Oldfield, damals gerade 20 Jahre alt, hat Virgin Records auf die Landkarte gesetzt. Der erste Release dort war 1973 "Tubular Bells", mittlerweile knapp 20-fach mit Platin ausgezeichnet. Fast jedes Instrument wurde von ihm selbst eingespielt. Er ist einer von 3 Artists (neben Bob Dylan und den Beatles) die einen #1 Hit mit einem weiteren verdrängt haben, damals Tubular Bells Part 1 mit Hergest Ridge Part 1. Mit Hergest Ridge Part 2 definierte er, durch das Multitracking von 90 elektrischen Gitarren, praktisch den Terminus "Wall of Sound". Ein Thema, dass er 1990 in seinem Album "Amarok" wieder aufgriff, nicht zuletzt als soundgewordener Mittelfinger an Virgin Records. Das Werk war zu kompliziert um es live zu spielen und gab an einer Stelle sogar die Worte "Fuck off RB" (Richard Branson, Virgin Gründer) in Morsecode wieder. Nach Virgin veröffentlichte er schlußendlich "Tubular Bells II", auf dem u.a. Alan Rickman persönlich die Liste der verwendeten Instrumente vorliest. 2012 wurde er von Danny Boyle eingeladen bei der Eröffnung der Olympischen Spiele live aufzutreten.

Wunderkind, Multiinstrumentalist, Legende, progressiver Komponist und Genie mit eigenem Kopf. Das sind alles Beschreibungen die sich problemlos mit Mike Oldfield in Verbindung bringen lassen. 

 

Es wird noch Tickets an der Abendkassa ab 19.30 Uhr geben, um 20.30 Uhr ist Showtime.

 

 

Infos & Tickets
Verkehr

Newsletter Anfordern

Facebook

Rockhouse Magazin Geschenkgutschein Rockhouse Magazin Subscription