Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

31.07.2019

Lost Poetry (AT)

Acoustic Summer - auch heuer wird dies alles bei freiem Eintritt stattfinden, immer mittwochs. An 8 Terminen jeweils ab 18 Uhr lädt das Rockhouse wieder zum Verweilen und Genießen ein. 1-2 Acts sind pro Termin  zu bestaunen, die mit Ihren akustischen Sets wieder verzaubern und verwöhnen werden. Unser Outdoor Bereich mit Bar, Grillstation, heimischen Leckereien, Liegestühlen, Palmen, ausreichend Sitz- und Stehplätzen runden diese wundervollen Abende ab.

Alexandra Hesse (AT)

Mittwoch, 31. Juli 2019, 18:00 UHR, Bar
VA: RH-Co-Produktion

Lost Poetry

Lost Poetry, das sind

•Andy Lost (Lead Vocals, Guitar)

•Das Wollvieh (Drums, Guitar, Vocals) 

•Robert Schönleitner (Lead Guitar, Vocals).

•Roland Found (Bass, Guitar, Cajon, Vocals)

Feinste Rockklassinger (Uriah Heep bis Foreigner)

und Eigenkompositionen, bis 4 stimmig gesungen und unplugged.

„wir rocken Euch -garantiert”.

Weiters treten LP auch in unterschiedlichen Formationen (2, 3 und 4 Musiker) je nach Anlass auf.Auch Songs und Eigeninterpretationen von Frank Sinatra und Johnny Cash sind im Repertoire.Derzeit wird an den Aufnahmen für „These are the days“ inkl. Video gearbeitet.

https://www.facebook.com/LostPoetry.rocks/

Alexandra Hesse

Kompromisslose, starke und zutiefst leidenschaftliche Live-Auftritte zeichnen Alexandra Hesse aus. Ihr musikalischer Stil ist von Zuschauern als Acoustic Grunge bezeichnet worden, denn diese junge Rock Sängerin ist nicht die Art von Singer-Songwriterin, die man vermuten mag. „Ich bin kein liebes Mädchen mit Akustikgitarre. Also wenn mir gesagt wird, dass ich zu aggressiv spiele, dann nehme ich das meist als Kompliment. Viele reagieren in ihrer Musik mit Melancholie auf das, was ihnen passiert ist und was sie beschäftigt. Bei mir ist auch eine gute Portion Wut dabei.“

https://www.facebook.com/alexandra.hesse.92