Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

25.01.2018

Ash My Love (AT)

 

Mit dem LUUPS Gutschein bekommt ihr für dieses Konzert das 2. Ticket gratis. Mehr Informationen: http://bit.ly/2CQA7KZ

The Sado Maso Guitar Club (AT)
local support: Dominik McNeder (Solo)

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:00 UHR, Bar
VA: RH-Veranstaltung
Gewinnspiele
PREISE Member Vorverkauf: 11,00€Vorverkauf: 13,00€
Member Abendkassa: 13,00€Abendkassa: 16,00€

Ash My Love

Auf seinem Debutalbum gab sich das Wiener Duo ASH MY LOVE noch ein Stelldichein mit Robert Johnson im fahlen Mondlicht auf der Wegkreuzung. Am ak- tuellen Album „Money“ hat sich ihr renitenter Blues-Punk den Bo-Diddley-Beat ein- verleibt. Und treibt es ganz schön bunt mit diabolischen Gospelgeistern. Frei nach dem Motto: Gott hat das Geld. Gott hat die Macht. Gott hat unseren Seelen. Und was haben wir davon? ASH MY LOVE hat auf jeden Fall den Rhythmus! Denn trotz allem Elend auf der Welt hilft es bekanntlich niemanden am Boden liegen zu bleiben. Ein ordentlicher Tritt in den Allerwertesten bringt richtig Schwung in die Bude. 

Diese Energie! Kaum zu glauben, dass es sich bei ASH MY LOVE nur um ein Duo handelt. Andreas Dauböck (Drums, Gitarre, Gesang) und Ursula Winter- auer (Bass, Gesang) dienen als gutes Beispiel für den alten Rock’n’Roll Grundsatz: Weniger ist mehr vorne. Reduktion und Konzentration sind schließlich die obersten Tugenden für gutes Songwriting. Das Duo liefert damit einen dreckigen Gegenent- wurf zur barocken Überfülle der digitalen Auto-Tune-Pop-Gegenwart. 

Konsequenterweise haben die beiden bei der Produktion von „Money“ kom- plett auf digitale Technologie verzichtet. Und zwar auf allen Ebenen. Von den E ektgeräten, über die Aufnahme auf Tonband bis zum Umschnitt auf Vinylplatte wurde alles nur mit Hilfe analoger Gerätschaften hergestellt. Ein nachträgliches He- rumschneiden am Computer ist bei dieser Arbeitsweise nicht möglich. Die dadurch auferlegte Selbstbeschränkung hat ihnen dabei geholfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Energie, Ausdruck und möglichst direkter Sound. 

 

https://www.facebook.com/AshMyLove2/

The Sado Maso Guitar Club

Der Sado Maso Guitar Club quält weder sich noch sein Publikum, sondern spielt weit ausholenden Rock´n´Roll – psychedelische Höhenflüge über einige Takte inklusive – der aus dem kreativen Spiel mit den unterschiedlichsten Elementen einer mittlerweile wenigstens 60jährigen Rock- und Popgeschichte große Lust bezieht und bereitet. Eine sinnlich logische Rockmusik auf der Höhe der Zeit. Alles mit einer Prise Grazer Charme: so ungefähr klingt der in weichen aber drückenden Wellen auf einen zukommende Sturm, den der Sado Maso Guitar Club produziert und mit seinem neuesten Ende Oktober 2017 erscheinenden Werk „DREI“ auf die Spitze treibt! 

 

https://www.facebook.com/thesmgc/

Dominik McNeder (Solo)

Nach mehreren Projekten – von Metal bis Punkrock – beschloss Dominik McNeder im Jahr 2012 eine Solokarriere zu starten und begann Songs zu schreiben, die nur von seiner whiskygetränkten Stimme und einer handvoll Akkorde getragen werden. Inspirationen wie Chuck Ragan, Bob Dylan oder The Gaslight Anthem sind dabei kaum zu überhören, doch schaffte er es mit eingängigen Texten und viel Gefühl schnell seinen eigenen Sound zu entwickeln. Nach 3 Jahren solo auf den Bühnen Österreichs und Deutschlands, formten sich schon bald Pläne alte und neue Lieder mit einer Band zu arrangieren, also tat sich Dominik mit befreundeten Musikern zusammen und somit entstand seine Backing Band ‚The Gold Corner Basement‘, mit der 2015 geprobt und schließlich das erste Album ‚Luck Keeps Us Alive‘ aufgenommen wurde, welches im März 2016 veröffentlicht wurde.

 

https://www.facebook.com/mcnedermusic/

Luups