Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

06.04.2018

Local Heroes

Jacobs Moor
The Rotting Bones
I Tüpfe Rider
Metal Roses

Freitag, 6. April 2018, 20:00 UHR, Saal
VA: RH-Veranstaltung
PREISE Member Vorverkauf: 8,00€Vorverkauf: 10,00€
Member Abendkassa: 10,00€Abendkassa: 13,00€
Jetzt online kaufen: 10,00€ zzgl. Versandkosten

Jacobs Moor

Jacobs Moor aus Oberösterreich/Wien zeichnen sich durch einen Mix aus traditionellem Heavy, Power, Thrash und Progressive Metal aus. Die „neue“ Band von Ex-Stygma IV Sänger Richard Krenmaier hat bereits das Debutalbum „All That Starts“ (2013) und die EP „The Evil In Me“ (2015) veröffentlicht, beide haben weltweit sehr gute Reviews bekommen. 2015 wurden Jacobs Moor mit einem Austrian Newcomer Award ausgezeichnet und spielten als wohl erste Metal Band im Linzer Musiktheater. Ein weiteres Highlight war es, für die legendären US-Thrash/Speed Metal Pioniere Flotsam And Jetsam in Wien als Local Support zu eröffnen. Ende 2017 wurde das zweite Album „Self“ veröffentlicht, das einen sehr eigenständigen, modernen und doch rohen , brutalen Metal - Sound liefert.

 

www.jacobsmoor.com

The Rotting Bones

The Rotting Bones aus dem Pongau wurden ursprünglich als reine Coverband , mit Songs von AC/DC über Purple und Zeppelin bis hin zu ZZ Top, gegründet. Mittlerweile dominieren eigene Nummern ihr Programm. The Rotting Bones bringen erdigen Hardrock/Metal in der Tradition von AC/DC, Black Sabbath oder Judas Priest auf die Bühne. Ausgefeilte Arrangements, energiegeladene Performance gepaart mit purer Spielfreude reisst das Publikum mit.

 

https://www.facebook.com/The-Rotting-Bones-136577716382200/

I Tüpfe Rider

Hardrock Gitarrenriffs gepaart mit schlagkräftigen Mundarttexten aus dem Innviertel so die Kurzbeschreibung. Aus den Tiefen des Kobernaußerwaldes kommend, entwickelte sich der „Pfundiger Kobernaußer Wald (kurz: PKW) Hardrock“, was übersetzt so viel wie „Geile Gitarrenriffs sowie starke Mundarttexte“ bedeutet. Es bleibt kein Holzscheit auf dem anderen, wenn die „i Tüpfe Rider“ ihre Riffs und Texte auf das Publikum loslassen. Dass die musikalischen Vorbilder der Band von AC/DC bis EAV trotz fortgeschrittenen Alters nach wie vor aktiv sind, wird in „Sex, Drugs & Foitn“ gebührend zelebriert. Aber auch  ein eindeutiges Statement gegen die Diskriminierung von Rockmusikern mit Haarwuchsproblemen, ihre Angst um ordentliche Semmeln oder ihre Meinung zum GTI Treffen werden zu hören sein.

 

https://www.facebook.com/iTuepfeRider/

Metal Roses

Die sehr junge Band Metal Roses hat eine nicht ganz unbekannte Geschichte. 2 Freunde wollen eine Band gründen, man sucht Mitstreiter, beginnt zu proben, dann freut es zwei nicht mehr, man ist wieder auf der Suche, findet über das schwarze Brett der Schule eine Sängerin und so kämpft man sich durch bis endlich die richtige Band steht. Über den Music Talk knüpft die Band erste Kontakte zum Rockhouse. Einige Monate später erfolgt das Debutkonzert bei den Local Heroes.

Metal Roses spielen einen sehr offenen Rockstil. Es erinnert an eine Mischung von Guns`n Roses mit ein bisschen Metallica. Der druckvolle Schlagzeugstil und die harten, manchmal aber auch ruhigeren Riffs erzeugen eine harmonische, rockige Basis zu der die Stimme von Sängerin Laura sehr gut passt.

Wir haben einen sehr gemischten Musikstil. Es ähnelt den von Guns'n Roses gemischt mit ein bisschen Metallica. Mit dem Schlagzeug-Stil und den manchmal harten aber auch ruhigeren Gitarren Riffs erzeugen wir einen sehr harmonischen eigenen Musikstil. Aber wie gesagt, es ist sehr gemischt. Der gesang von Laura passt sich auch sehr dem Musikstil an.

 

 

Mit dem LUUPS Gutschein bekommt ihr für dieses Konzert das 2. Ticket gratis. Mehr Informationen: http://bit.ly/2CQA7KZ


Luups