Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse Updates

01.05.2022

Julien Baker (US)

support: Ratboys (US)

Sonntag, 1. Mai 2022, 19:30 UHR, Saal
VA: RH-Veranstaltung
PREISE Member Vorverkauf: 19,00€Vorverkauf: 22,00€
Member Abendkassa: 22,00€Abendkassa: 26,00€
Jetzt online kaufen: 22,00€ zzgl. Versandkosten

Julien Baker

Dass Julien Baker einer der nächsten großen Indie-Stars werden würde, wussten nicht nur NPR, Pitchfork und Stereogum dereinst schon. So war ihr Debüt „Sprained Ankle“ 2015 das mit Abstand am meisten gefeierte Erstlingswerk und fehlte auf kaum einer Jahres- Bestenliste. Das Album – in nur wenigen Tagen von der damals 18-jährigen Julien und einer Freundin aufgenommen – war ein düsteres und doch hoffnungsvolles, intimes Dokument der Erfahrungen der Adoleszenz, reduziert auf Bakers Stimme, Gitarre und eine ungebrochene Ehrlichkeit. Die Komplexität und Gefasstheit der Baker'schen Gefühlswelt – die sich auf „Sprained Ankle“ entfaltet – ist kaum zu greifen. Bakers fragile Songs sind driftend und lonesome, und perlen wie sprödes Quecksilber-Ejakulat über schwarzen Samt, brauchen keinerlei Rhythmus-Sektion, dafür aber viel Raum bei maximaler Looseness und atmosphärischer Dichte.

Mit dem Nachfolger „Turn Out The Lights“ aus dem Jahr 2017 kehrte die 22-jährige Baker zurück – bewaffnet mit dem gleichen Repertoire an atemberaubender Verletzlichkeit und unglaublicher Belastbarkeit. Damit im Gepäck ging sie ein Jahr drauf auf Tour. Ebenso 2018 – quasi als Nebenprojekt – gründete sie gemeinsam mit den Kolleginnen Phoebe Bridgers und Lucy Dacus noch die „Female Indie Supergroup“ Boygenius und die Fachpresse war einmal mehr voll des Lobes.

 

 

https://julienbaker.com/

Ratboys

Vor gut 10 Jahren haben die Ratboys aus Chicago ihre erste Kollektion an Songs veröffentlicht. Die Ratboy EP, bestehend aus 5 Indie-Folk Dorm Room Aufnahmen, war kostenlos auf Bandcamp erhältlich und wurde unter Freunden auf Social Media verteilt.

Schnitt nach 2021: 2 Wochen nach der Veröffentlichung ihres zur Zeit aktuellen Albums „Printer’s Devil“ und dem Antritt zur ersten eigenen Headline Tour, wir die Welt von einer Pandemie angehalten. Die Band schaffte es allerdings beschäftigt zu bleiben und performte ihre Musik online mittels ihrer eigenen Virtual Tour Series.

Zusätzlich fand man Zeit für Studio Aufnahmen, was zur Veröffentlichung von „Happy Birthday, Ratboy“ führte, ein neues Album mit 10 neuen Aufnahmen der frühesten Songs der Band plus ein neuer Bonus Track namens „Go Outside“.

 

https://www.ratboysband.com/