Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse Updates

07.11.2016

The BluesBones (BE)


Blue Monday Bonus: Blue Monday Card (10er Block für bis zu 10 Konzerte) ist gültig !

Tscheky & The Blues Kings (DE)

Montag, 7. November 2016, 20:15 UHR, Bar
VA: RH-Veranstaltung
Gewinnspiele
PREISE Member Vorverkauf: 13,00€Vorverkauf: 15,00€
Member Abendkassa: 15,00€Abendkassa: 18,00€

The BluesBones

Fünf Jungs aus Belgien, die den Blues lieben und es schaffen ihre Zuhörer mitzureißen – simple as that.

4 Jahre sind die jetzt unterwegs, rund 250 Konzerte und eine Auszeichnung sind da bereits zusammen gekommen: Belgiens beste Bluesband. Besonders live gelten sie als Erlebnis.

Ihren Ruf konnten sie auch ohne weiteres auf diversen Festivals durchsetzen. Sie spielten auf zahlreichen renommierten Blues-Festivals, wie dem Zoetermeer Blues Festival, dem Ribs&Blues Festival, Breda, Brielle, Culemborg, Enchede Blues Night und und und.

Die Bühne haben sie sich bereits u.a. mit Danny Bryant, Eric Steckel, KingKing, The Nimmo Brothers, Jimmy Thackery & the Drivers, Laurence Jones und vielen mehr geteilt.

Frontmann Nico de Cock gehört längst zur ersten Liga europäischer Bluessänger.
Stef Paglia, bekannt für seine kraftvolle Spielweise, wird inzwischen als „Weltklasse-Gitarrist“ gehandelt, Geert Boeckx und Schlagzeuger Dominique Christens liefern den Drive und Groove. Neu in der Band ist Hammond-Spieler Edwin Risbourg.

"A masterpiece for Blues fans" (Il Popolo Del Blues)
"100 min of magnificent Blues" (Bluesmagazine)
"a stunning album of international Class" (Rootstime)
"I have no favourite track , they're all great!" (Blues in Britain)
"A must for every Blues CD Collection " (Rocktimes)

http://thebluesbones.be/

Tscheky & The Blues Kings

Michael „Tscheky“ Sedlatschek, Bandleader, Leadgitarrist und Sänger gründete 2011 zusammen mit Christoph Voggesser an der Rhythmusgitarre die Band „Tscheky & The Blues Kings“.

Die Band spielt Songs der amerikanischen Blues‐ und Rock  ́n ́ Roll‐Ära. Zusammen mit Eigenkompositionen werden sowohl bekannte wie auch weniger bekannte Songs ihrer Vorbilder neu interpretiert.

Maßgeblich beeinflusst wurde Michael von Gitarrenlegenden wie Stevie Ray Vaughan, dessen Bruder Jimmie Lee Vaughan, Kenny Wayne Shepherd, Freddie King, BB King, Albert Collins, Kirk Fletcher, Josh Smith, Albert Lee und Steve Piticco.

Kenny Wayne Shepherd und Jimmie Lee Vaughan traf er bereits Backstage. Auf seiner roten Stratocaster verewigte sich 2012 Jimmie Lee Vaughan samt Widmung – seither wird die Gitarre „Jimmie“ genannt.

Als Gastmusiker spielte Tscheky unter anderem mit, bei lokalen und internationalen Musikgrößen, wie der Mojo Blues Band aus Wien, dem Boogie Woogie Pianisten Christoph Steinbach, Klaus Doldingers Schlagzeuger Christian Lettner, Nicole Rochelle (ein Broadway Star aus New York)sowie lokalen Größen wie dem Michal‐Alf‐Trio, GM & The Blues Busters mit.

Christophs Vorbilder sind Mark Knopfler, Eric Clapton, Vince Gill und BB King.
Für den nötigen Groove am Bass sorgt Simon Blum und für den Drive sorgt an den Drums Elija von Le Suire. Andi Schatz lässt bei fetzigem Boogie Woogie die Pianotasten fliegen. Seine Vorbilder sind u. a. Vince Weber, Axel Zwingenberger, Oscar Peterson und Ray Charles.
Als besonderen Erfolg ist zu erwähnen, dass die Band 2014 beim internationalen Bandcontest „Rockabilly‐ Rumble“ in Pullman City den Zweiten Platz belegte und den Newcomer‐Award gewann.

Im Herbst 2015 wurde Tscheky & The Blues Kings beim Chiemgau‐Rockt‐Festival als Sieger gefeiert. Beim größten Oldie‐Treffen Deutschlands, den „Golden Oldies“ wurden Tscheky & The Blues Kings schon zweimal eingeladen (2015 und 2016). Jährlich treffen sich dort ca. 70.000 Fans.

2016 brachte die Band ihr Debütalbum „Hit The Ground Running“ auf den Markt. Die CD ist eine Mischung aus Texas Blues, Rock 'n' Roll, Boogie Woogie und Blues‐Rock.

http://www.tschekyandtheblueskings.de/

logo_bluemonday