Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

11.03.2016

200. Local Heroes

Die 200. Local Heroes gehören natürlich gebührend gefeiert. Und das tun wir mit vielen illustren Gästen. Stootsie wird erstmals bei Local Heroes auftreten. Frauenpower beweisen MEL, Sophija und BIA, Jugendliche Frische werden Dandelion versprühen, auf den derzeit heissesten Indie Tipp Heidelbert freuen wir uns ebenso wie auf die Darbietung von dem Bandmix von Mynth / Gospel Dating Service. Robert „The Lightman“ Herbe wird kurz den Arbeitsplatz wechseln und auch bevor Später, an der Bar ihrem Namen gerecht werden, beglücken sie uns noch mit einigen ihrer grandiosen Songs.

Ein Pflichttermin für alle, die jemals bei einem Local Heroes Konzert auf der Bühne standen und für Musikliebhaber sowieso.

 

Members of Mynth & Gospel Dating Service
Heidelbert
Bia
Mel
Sophija
Stootsie
Später, an der Bar
Dandelion
Robert Herbe
Love Child
Jekyl & Hyde Park Band

Freitag, 11. März 2016, 20:00 UHR
VA: RH-Veranstaltung
PREISE Member Vorverkauf: 8,00€Vorverkauf: 10,00€
Member Abendkassa: 10,00€Abendkassa: 12,00€

Heidelbert

Heidelbert ist eine mehrköpfige Salzburger Musikgruppe mit Gesang, Gesang, Gesang, Gesang, Bassgitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre und Schlagzeug. Sie kombiniert die Rauheit von rauen Dingen mit der Mehrstimmigkeit von mehrstimmigen Stücken. Das Ergebnis: Mal so, mal so, aber niemals unangepasst und fast nie ohne Capo 2. Schmirgelpapier für die Seele.

"Jung, wild und explosiv, die Howard Carpendales unserer Zeit. Minus Schlager, minus Carpendale, plus Punk, plus Trash, plus Rock'n'Roll ist gleich Heidelbert." - Magic Delphin

 

https://www.facebook.com/Ichkannschonnichtmehr

Mel

Im Jahr 2008 machte die junge Salzburgerin MEL erstmals mit ihrem Mini-Album "Changing" auf sich aufmerksam. Die spärlich instrumentierten, von Neil Young inspirierten Tracks faszinierten gerade durch ihre Einfachheit und MELs markanter Stimme. Der Titelsong "Changing" landete auf der "FM4 Soundselection Vol.19" und mit "Read Your Mind" gelang der Künstlerin eine mehrwöchige Platzierung in den FM4 Charts.Mit ihrem ersten Longplayer "Escape The Cold" (FreeFall Records) verfeinerte MEL 2010 ihren eleganten Westcoast-Sound der späten Sechziger sowie frühen Siebziger angelehnten Folk-Pop und erntete mit diesem "reifen Albumdebüt" (Der Standard) prompt hervorragende Kritiken.Es folgten eine Amadeus-Nominierung und der in Großbritannien mit dem "The Seesaw" Frontman Stootsie und dortigen Musikern aufgenommene Zweitling "King Street" - eine gleichzeitige Erweiterung von MELs Sound in so verschiedene Richtungen wie Soul-Pop, Coldplay-affinen Indie-Rock, ätherische Shoegazerei und sonnengeküsste Americana.Getragen von MELs außergewöhnlicher Stimme werden all diese Ansätze fließend vereint.Die Single "Don`t Look Back", der Vorbote ihres 3ten Albums "Go Or Run" schließt nahtlos an den vielgepriesenen Vorgänger "King Street" an. Mit der vielschichtigen Instrumentierung katapultiert sich MEL schwerelos in melodieseligere Dimensionen des Indie Pop.Im Video zu "Don`t Look Back" schwebt sie - passend zur Leichtfüssigkeit des Songs - durch kalifornische Landschaften wie der endlosen "Joshua Tree" Wüste und den paradiesischen Surfer-Stränden von "Encinitas".

https://www.facebook.com/melthesinger

Sophija

Sie singt, spielt Klavier, Gitarre, Geige, Ukulele und auf ihrem Debütalbum „Be open to feel“ hat sie weitere drei Instrumente (Cello, Bratsche, Mundharmonika) eingespielt. Katharina Ginzel alias SOPHIJA ist eine junge Singer/Songwriterin aus Salzburg, die mit  Stand up auch auf dem  Xtra Ordinary Sampler Vol. 18 vertreten ist. SOPHIJA`s  smoothig-lyrische Stimme und ihre Melodien, die gewürzt sind mit 1 Prise Disharmonie, 2 TL rhythmischer Akzente, 1 EL Acoustic Pop, 2 TL Folk und 1 TL Country, ergeben zusammen ein Klangerlebnis, das sie selbst mit sophijastic beschreibt.

 

http://www.sophija.com/

Stootsie

Es gibt Menschen, die machen Musik – und es gibt Menschen, die leben Musik! Einer dieser “Besessenen im positivsten aller Sinne” ist Michael Steinitz, besser bekannt als Stootsie aus dem Riverside-Guitars in der Stadt Salzburg.

Seit vielen Jahren ist der sympathische und charismatische Sonnyboy Gitarre-spielend und singend weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt und hat so den pop-musikalischen Fingerabdruck Salzburg nachhaltig geprägt. Sein erfolgreichstes und bekanntestes Projekt war sicherlich die Band “The Seesaw” mit der er sich mehrfach an die Spitze der FM4-Charts setzen konnte und die auch international von sich reden machte. (Salzburger Land Magazin)


Später, an der Bar

Später, an der Bar... servieren einen Cocktail aus 80s Indie, 90s Alternative und NDW. Abgeschmeckt mit feiner österreichischer Songwriterseele.

 

https://www.facebook.com/spaeteranderbar

Dandelion

„Microgravity“ – Schwerelosigkeit. Die erste Single der Alternative/Rock Band „Dandelion“, die am 15.1.2016 erschien, fühlt sich genauso an, wie es der Titel verspricht: Sie strotzt vor jugendlicher Unbeschwertheit und Tatendrang. „[…] won´t follow one sign […]“ heißt es da in der Strophe.

Kraftvoll, aber harmonisch präsentiert sich so das erste musikalische Statement der vier Salzburger und macht Lust auf mehr – und mehr ist auch das Ziel der Jungs. Mit ihrer Energie füllen sie die Treibstofftanks und heben ab in die Schwerelosigkeit und, wie im „Microgravity“ Musikvideo unschwer zu erkennen ist, scheinen sie nicht einmal physikalische Gesetze aufhalten zu können.

Dandelion – Besetzung
Benedikt Uitz – Vocals/Rhythm Guitar/Synths
Sebastian Sattlecker – Lead Guitar/2nd Vocals
Benedikt Wolfsberger – Bass
Robert Winkler – Drums


Robert Herbe

Wie die Engländerin und der Engländer so schön sagen: "Better late than never" - die zweihundersten Local Heroes sind perfekt für mein Debut AUF der Rockhouse-Bühne! "


Love Child

Love Child wurde im Jahre 1988 gegründet. Der Name der Band wurde dem Deep Purple Album „Come taste the band„ entnommen. Das Album "Down on your Knees" bringt heute auf Ebay bis zu $250.- Und genau dieses Programm spielten Love Child schon bei ihrem ersten Local Heroes Auftritt 1995 und feierten bis heute mit ihrem ehrlichen Hard Rock noch zahlreiche Erfolge.


Jekyl & Hyde Park Band

Zum Jubiläum wird Wolfgang Descho persönlich mit seiner Band der Jekyl & Hyde Park Band den Abend mit 2 Songs ihrer neuen CD eröffnen.

Musikalisch erwartet und wohldosierte Prisen von Wüstenrock, urbane Short Stories und anrührende Balladen oder wie auch schon geschrieben : "Underground Guitar Rock, American Style"


Luups