Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse Updates

17.09.2020

Bernhard Eder & Band (AT)

support: Peter Piek (DE)
support: Karl Kayzer (AT)

Donnerstag, 17. September 2020, 19:45 UHR, Saal
VA: RH-Veranstaltung
PREISE Member Vorverkauf: 15,00€Vorverkauf: 17,00€
Member Abendkassa: 17,00€Abendkassa: 21,00€
Jetzt online kaufen: 17,00€ zzgl. Versandkosten

Bernhard Eder & Band

Nach sechs erfolgreichen Studioalben und einer Vielzahl an Konzerten in ganz Europa veröffentlichte der als melancholischer Singer/Songwriter bekannte Bernhard Eder 2019 sein siebtes Werk „Reset“, mit dem er ganz im Sinne des Titels einen Neustart wagt. „Reset“ dokumentiert seinen Wandel vom „Spezialisten für gefühlvoll-ruhiges, zumeist reduziert angelegtes Musikgut“ (Falter) zum Multiinstrumentalisten mit Experimentierfreude. Die acht Songs des Albums – laut Max Gösche (Rolling Stone) „wunderbare elektronische Oden“ – sind ​auf alten Heimorgeln, einem Pocket Piano oder basierend auf Samples entstanden. Die auf Eders früheren Alben omnipräsente Gitarre ist in den Hintergrund gerückt oder völlig verschwunden, wodurch sich das aktuelle Werk deutlich von allen bisher erschienenen Produktionen unterscheidet und einen Wendepunkt in seiner Karriere darstellt. Kritiker/innen zufolge ist Bernhard Eder die Neuerfindung mit „Reset“ gelungen und das Album ein „mutiges Experiment, das voll aufgeht“ (Andreas Gstettner-Brugger, FM4). 

„Reset“ ist ein unglaublich intensives Werk, ein zur musikalischen Essenz verdichtetes Experiment. Eine Neuerfindung, die immer wieder die Wurzeln der musikalischen Sozialisation aufblitzen lässt. In seiner Konsequenz, die Gitarre nur extrem sparsam einzusetzen und vermehrt auf die Stimme und die Liebe zu elektronischen Sounds zu setzen, machen dieses siebente Album zu einem Werk, das die Zeit überdauern wird.​ (Fm4)

http://bernhardeder.net

Peter Piek

Der aus Leipzig stammende Ausnahmekünstler Peter Piek lässt mit verschiedensten Instrumenten und seiner unverwechselbaren Stimme elektronikunterstützte Indie-Hymnen entstehen, mit denen er „die universelle Bandbreite menschlicher Gefühle und Gedanken erforscht.“ Er wird nicht nur ein eigenes Set spielen, sondern auch Bernhard Eder an diversen Instrumenten unterstützen.

http://www.peterpiek.com

Karl Kayzer

Seit Februar 2018 bin ich unter dem Namen „Karl Kayzer“ als Songwriter/ Dj/ Produzent unterwegs. Der Stil meiner Musik bewegt sich im Bereich (elektro)- Pop, bzw. EDM (electronic dance music). In meine Texte packe ich hauptsächlich persönliche Erfahrungen. Inspiration hole ich mir von vielen Seiten, weil ich in einer sehr musikalischen Familie aufwachsen durfte und dadurch aus jeder „Ecke“ der Musikwelt etwas mitnehmen durfte – und auch noch täglich darf. Von Adventsingen, Chorliteratur (zB Carmina Burana), Orchester, Vokalensemble, Volksmusik, bis hin zu Rock und elektronischer Musik war bzw. ist so gut wie alles dabei. Ich würde mich selbst auch nie auf einen bestimmten Stil fixieren – weil ich es sehr wichtig finde offen und neugierig für Neues zu sein.

https://www.facebook.com/KarlKayzerOfficial/