Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

09.12.2014

Curtis Harding (US)

support: Sheepbrothers (AT)
DJ: Fresh Herbs (AT)

Dienstag, 9. Dezember 2014, 19:30 UHR, Bar
VA: RH-Veranstaltung
Gewinnspiele
PREISE Member Vorverkauf: 8,00€Vorverkauf: 10,00€
Member Abendkassa: 10,00€Abendkassa: 13,00€

Curtis Harding

Curtis Harding sagt, dass Soul Musik, und im Speziellen seine Musik, für sich selbst spricht. Auf Soul Power, dem Debüt des in Atlanta beheimateten Musikers, ist das augenscheinlich.  Der treibende Sound seiner elektrifizierten Stratocaster, der stampfende Backbeat und die in Reverb schwimmenden Lyrics erblühen geradezu im Kontext ihrer Wurzeln.

Hardings Stil wurde in Michigan geboren und auf der Straße ausgebrütet. Seine rastlose Kindheit verbrachte er bereits mit Singen im Gospel Chor seiner evangelisierenden Mutter und kultivierte sich später in Atlanta, wo er Backup für CeeLo Green sang und sich mit den Black Lips anfreundete, was später zum Projekt Night Sun führte, dass er zusammen mit Frontmann Cole Alexander begründete.

Soul Power erschien kürzlich beim jetzt schon fast legendärem Burger Records Label, das kürzlich inklusive Harding von Iggy Pop persönlich in dessen BBC6 Radio Show in den höchsten Tönen gelobt wurde - „Very cool, very very current“ - auch der Rolling Stone ist begeistert und listet Harding im Mai gleich an erster Stelle ihrer Liste „10 New Artists You Need To Know“.

Zudem tourt Harding derzeit mit Jack White (The White Stripes) durch die USA um dann zum Ende des Jahres Europa zu erobern.


„Super-fly nuggets from soul and rock's late-Seventies crossover heyday, rediscovered by the son of a gospel singer.“ - THE ROLLING STONE



„Curtis Harding speaks with the easy drawl of an accomplished artist. Even without a microphone, there's a quiet, confident power in the singer-songwriter's smoky voice.“ - SPIN

„Marked by a prominent horn section, jazzy guitars, and Harding’s smokey croon, it’s a strong bluesy debut full of earworms and retro-tinged flair.“ - CONSEQUENCE OF SOUND

http://www.curtisharding.com/
">

Sheepbrothers

„Back In The Daze“- Das Debutalbum der Sheepbrothers kennt keine Schubladen und beweist eindrucksvoll, wie eingängige Melodien, groovig-treibende Beats und ausgeklügelte Basslines den Tag bereichern können. Ohne sich Grenzen zu setzen, schufen die vier kreativen Köpfe Martin Proux, Simon Ploier, Arthur Gerstendorfer und Fabian Rieder ein Werk, das Freizügigkeit lebt und sich anschickt, die Welt mit frischem Sound und Ehrlichkeit zu erobern. Die acht Tracks von “Back In The Daze“ bieten dem Hörer eine musikalisch-lyrische Welt, in der getanzt, gefeiert, sich ausgetauscht und geliebt wird. Inspiriert von den Lebenskünstlern aus den 70ern, die die Synkopen zu tanzbaren Beats verarbeiteten, den draufgängerischen Kids aus den 90ern und dem Salzburger Künstlerkollektiv der „Mildenburg“, bringen die Sheepbrothers nun, 20 Jahre nach dem letzten Revival des Funk, ein Album auf den Markt, das das Beste aus diesen Zeiten vereint und der heutigen Generation all ihre Erinnerungsfähigkeit abverlangt.

http://www.facebook.com/sheepbrothersband
">

Fresh Herbs

Es gibt präzise, symmetrisch angelegte Gärten wie wir sie aus England und Frankreich kennen. Es gab da auch die hängenden Gärten der Semiramis in Babylon. Und es gibt den vermeintlich unübersichtlichen Garten, der wohl auch der ergiebigste ist. Davon zehren wir oft über Wochen hinweg. Unsere trockene Seele blüht bei all den verlockenden Früchten und Gemüsesorten wieder auf.

Fresh Herbs´ Garten ist alles andere als durchkomponiert, dafür kann man sich aber darin verlieren. Die frischen Früchte und das groovige Gemüse verleihen die nötige Energie, lassen die Zeit und den eigentlichen Weg vergessen. Wohin? Nach Babylon? Nein, zu Fresh Herbs´ Garden Fresh Grooves. Die Wegzeichnung ist leicht am Soul, Funk und Jazz zu erkennen. Machen Sie die Ohren auf!

http://www.gardenfreshgrooves.eu/