Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

09.12.2019

King Of The World (NL)

special guest: Carla Olson & Todd Wolfe (US)
Blue Monday Bonus: Blue Monday Card (10er Block für bis zu 10 Konzerte) ist gültig !

Montag, 9. Dezember 2019, 20:15 UHR, Bar
VA: RH-Veranstaltung
PREISE Member Vorverkauf: 14,00€Vorverkauf: 16,00€
Member Abendkassa: 16,00€Abendkassa: 19,00€

King Of The World

KING OF THE WORLD sind wohl die Bluesrockband der Stunde in den Niederlanden. Das neue Album wurde mit dem Gitarristen Stef Delbaere geschrieben und bringt eine energetische Version des bekannten KOTW-Sounds. Es lässt keinen Zweifel darüber aufkommen, warum KOTW schon so lange in der Top der Europäischen Roots-Scene aktiv ist. Mehrfach mit den höchst dotierten Auszeichnungen im holländischen Blues geehrt, haben sie sich in den letzten Jahren einen legendären Ruf erspielt. Zuerst in ihrer Heimat, aber auch durch ihre großartigen Konzerte in Deutschland. Ihr letztes Album „Cincinnati“ von 2016 ist der Höhepunkt ihrer bisherigen Veröffentlichungen, eine CD voller Hymnen, die sämtliche Facetten des Blues und Bluesrock abdecken. Für 2019 möchten sie nicht nur dieses Album nochmals übertreffen, sondern gehen erfrischt mit Stef Delbaere an der Gitarre ans Werk. Uns steht etwas Großes bevor.

Den Musikfreund werden sie gewiss auch 2019 wieder mit ihrem Sound verzaubern, welcher die allerfeinste Untermalung für entspanntes Cruisen auf der Landstrasse im 64er Ford Mustang darstellt. Das Radio natürlich bei heruntergekurbelter Seitenscheibe bis zum Anschlag aufgedreht.

 

Ruud Weber – Vocals/bass

Stef Delbaere – Guitar

Fokke de Jong – Drums/backing vocals

Govert van der Kolm – Keys/backing vocals

 

http://www.kingoftheworld.eu/

Carla Olson & Todd Wolfe

Sie sind ein musikalisches Dreamteam seit den frühen 90ern und eigentlich schon Jahre davor unterwegs und zuweilen richtig erfolgreich gewesen. Der gebürtige New Yorker Todd Wolfe, Classic Rock / Blues Rock Gitarrist von Hendrix Gnaden, hat sich seit den späten 70ern in verschiedenen Bands verdingt und wurde in den 80ern bereits ein musikalischer Weggefährte des 90er Jahre Superstars Sheryl Crow, mit der zusammen er im Grungezeitalter Musikgeschichte schrieb. 

Zur gleichen Zeit traf er auf Carla Olson, eine texanische Powerfrau an Gesang und Gitarre, die bereits mit der Rockband TEXTONES Erfolge feierte. Eine Freundschaft fürs Leben entstand und 1991 dann sollte auch für die nächsten beiden Jahre eine musikalische Partnerschaft das Licht der Welt erblicken, die immer auf dem einen oder anderen Wege existierte. Carla Olson hatte viele Kerle an ihrer Seite, den wilden Ex ROLLING STONES Jüngling Mick Taylor, Gene Clark von den BYRDS, sie hat mit Eric Clapton, John Fogerty (CCR), Bob Dylan, Don Henley (EAGLES) und Ry Cooder gearbeitet. 

Country, Melodic Rock, Blues, Folkrock, kaum ein Bereich, der nicht von den beiden Protagonisten gründlich erforscht und in wunderschöne Songs gefasst wurde, vielfach ein intensiver Cocktail aus all diesen Wurzeln mit dem freien und wilden Spirit der späten 60er, für die Carla gerade eben alt genug und Todd noch ein wenig zu jung war. Aber sie haben die Essenz dieser Zeit eingefangen und sich nun für 2019 pünktlich zum 50. Jahrestag der WOODSTOCK ART AND MUSIC FAIR und des wilden Treibens beim Altamont Gig der STONES ein wunderschönes Programm gezimmert, das für zwei Stimmen und zwei akustische Gitarren gemacht ist und die zauberhaftesten Momente jener Zeit in eigenen und adaptierten Stücken ins neue Jahrzehnt trägt. Als wären Crosby, Stills, Nash und Young noch die gleichen jungen Burschen, als hätte Country Joe McDonald eben erst die Massen in Bethel zum Kochen gebracht, als hätten sich Joan Baez und Bob Dylan nie aus den Augen verloren und als würde Bert Sommer immer noch als junger Mann seiner geliebten „Jennifer“ huldigen. Dies ist mehr als nur Musik, dies ist schiere Magie. 

 


logo_bluemonday