Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse

18.11.2017

TUBULAR BELLS

 

Die Show wird mit Theaterbestuhlung stattfinden. Freie Platzwahl solange der Vorrat reicht. Es gibt aber darüber hinaus natürlich genügend Stehplätze.

A Tribute To Mike Oldfield
performed by Magic Brew & Friends

Samstag, 18. November 2017, 20:30 UHR, Saal
VA: RH-Veranstaltung
Gewinnspiele
PREISE Member Vorverkauf: 17,00€Vorverkauf: 19,00€
Member Abendkassa: 19,00€Abendkassa: 23,00€

TUBULAR BELLS


A Tribute To Mike Oldfield

In den Siebzigerjahren hatte der damals sehr junge Musiker Mike Oldfield Riesenerfolge mit den LP's "Tubular Bells", "Hergest Ridge" und "Ommadawn". Er kombinierte verschiedenste Musikstile und spielte die meisten Instrumente selbst ein. Das junge Virgin-Label konnte vor allem mit Tubular Bells (17 Millionen verkaufte LPs) durchstarten.


In den 80ern wendete sich Oldfield dann mehr dem Pop zu und schrieb diverse Hits wie Moonlight Shadow, To France, Shadow On The Wall. Danach konnte er mit Tubular Bells II und III, den Millenium Bells wieder auf sich aufmerksam machen. Weltweit war er dann nach längerer Abwesenheit in der Öffentlichkeit bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London zu sehen.

Mike Oldfield ist jetzt 64 Jahre alt und lebt auf den Bahamas. Sein letztes Album "Return To Ommadawn" kam im Jänner 2017 heraus. Seine Fans hatten sich eine Rückkehr zu der Musik, die er in den 70ern machte, in den sozialen Netzwerken gewünscht.


Magic Brew & Friends ist eine Mike Oldfield-Tribute-Formation, die seine Musik nicht nur an die Fans von damals, sondern auch an junge Zuhörer vermitteln will. Das Werk Tubular Bells ist ein Höhepunkt im Konzertprogramm, aber natürlich dürfen auch die bereits erwähnten Hits nicht fehlen.


performed by Magic Brew & Friends

Am Sa. 18. November 2017, 20h30 treten MB&F im Rockhouse Salzburg auf.

Magic Brew & Friends sind:

Willie Helminger - git, mandolin  
Nick Niedt - bass, voc
Ringo Novak - drums, percussion
Tomoko Sato - flute
Miriam Sonn - flute
Larissa Enzi - voc, percussion
Sarah Kump - voc, percussion
Tobias Gutmann - vibraphon, Glockenspiel
Max Reubel - git
Ludwig Schneider - keyboards
Lukas Ausserdorfer - piano