Für Bands Rent the Rockhouse Werbepartner & Kooperation Presse Updates

22.03.2020

Freedom Call (GER)

SHOW ABGESAGT ! die tickets bitte bei der Vorverkaufstelle zurückgeben wo sie gekauft wurden , für infos

 

tickets@rockhouse-bar.at

The Unity (GER/IT)
Torian (GER)

Sonntag, 22. März 2020, 19:00 UHR, Bar
VA: Rockhouse-Bar
PREISE Vorverkauf: 21,00€Abendkassa: 25,00€

Freedom Call

Doppelter Festakt im Hause Freedom Call: Die Band um Sänger/Gitarrist Chris Bay feiert in diesem Sommer nicht nur ihr 20-jähriges Jubiläum, sondern am 23. August 2019 auch die Veröffentlichung ihres zehnten Studioalbums mit dem vielversprechenden Titel M.E.T.A.L. Seit ihrem 1999er Debüt Stairway To Fairyland steht die süddeutsche Formation für hymnischen Melodic Metal mit eingängigen Melodien und rasanten Grooves, für stimmungsvolle Botschaften mit optimistischen Texten. All dieses und noch viel mehr findet man nun auch auf M.E.T.A.L., einem uneingeschränkt überzeugenden Werk mit außergewöhnlichem Titel, den man laut Bay „durchaus augenzwinkernd verstehen darf. Denn jeder weiß, dass wir nicht unbedingt ultraderben Death Metal spielen. Unsere Musik darf ebenso wie der Albumname gerne polarisieren, was seit seiner Ankündigung auf Facebook auch bereits lebhaft passiert.“Dass M.E.T.A.L. dennoch ein in jeder Hinsicht begeisterndes Freedom Call-Werk geworden ist, erkennt man vom ersten Ton an. „Diejenigen, die das Album bereits gehört haben, sagen, dass man sich einige der Stücke auch auf unseren ersten Scheiben hätte vorstellen können“, erklärt Chris Bay nicht ohne Stolz, denn: „Für mich sind solche Einschätzungen ein dickes Lob, denn sie bedeuten im Umkehrschluss, dass es einen typischen musikalischen Fingerabdruck, eine charakteristische Freedom Call-DNA gibt, der wir treu geblieben sind.“Bay spricht von Nummern wie ‚Fly With Us‘, ‚Days Of Glory‘ oder ‚Ronin‘, die mit ihrem imposanten Tempo und der geradezu überbordenden Spielfreude bei jedem Fan die Hals- und Beinmuskeln animieren. An anderer Stelle nimmt das neue Album auch schon mal etwas Schärfe heraus (‚One Step Into Wonderland‘) oder versprüht in ‚Sail Away‘ ein atmosphärisches Seefahrer-Flair. Mit dem Titeltrack hat es zudem eine in gleich mehrerer Hinsicht spektakuläre Bewandtnis. Bay: „Einerseits sind solche stampfenden Groove-Nummern für uns eher ungewöhnlich, andererseits kommt es in ‚M.E.T.A.L.‘ zu einem absoluten Novum. Niemand Geringeres als Freedom Call-Gründungsmitglied und früherer Schlagzeuger Daniel Zimmermann gab sich zum Jubiläum die Ehre, seine klare Handschrift auf dem Album zu hinterlassen. Mit Kevin Kott zusammen, Seite an Seite, Schulter an Schulter, wurde auf zwei Drumkits simultan zu diesem Song getrommelt. Der eine ist auf dem linken, der andere auf dem rechten Kanal zu hören.“ Übrigens: Die Einzigartigkeit des Sounds der zwei Schlagzeuge wird in Kürze nicht nur zu hören sein, sondern auch in einem atemberaubenden Videoclip in Szene gesetzt werden.Während M.E.T.A.L. noch mit Live-Drummer Kevin Kott (Masterplan) eingespielt wurde, gehen Freedom Call ab Sommer 2019 mit ihrem neuen Line Up auf Tour, zu dem neben Bay und Leadgitarrist Lars Rettkowitz seit kurzem auch der italienische Bassist Francesco Ferraro und Schlagzeuger Timmi Breideband gehören. Freedom Call lernten Ferraro auf ihrer Tournee mit Rhapsody Of Fire kennen, in dessen Vorprogramm der Florentiner mit seiner Band Vexillum auftrat. Breideband wiederum hat vorher bei At Vance und Bonfire gespielt. „Francesco und Timmi bringen viele neue Ideen und eine jugendlich-frische Attitüde in die Band“, freut sich Bay über seine neuen Kollegen.In die Geschäfte kommt M.E.T.A.L. in mehreren Konfigurationen: als DigiPak-CD, als Vinyl-Doppelalbum, in digitaler Form und als limitiertes Box-Set inklusive Handyhalter, Magnet, Poster, Autogrammkarte, Aufkleber und einer kleinen Spielkarte. Die Bedeutung der als „Lebensjoker“ bezeichneten Karte, die in einem thematischen Zusammenhang mit dem Song ‚The Ace Of The Unicorn‘ steht, erklärt Bay ausführlich im Booklet der Scheibe. Ebenfalls programmatisch ist auch der Titel der ersten Singleauskopplung ‚111‘ (mit dem „gefühlten“ Untertitel ‚The Number Of The Angels‘). „111 ist in der Esoterik die Zahl der Engel“, erläutert Bay, „sie spielt auch in meinem Leben eine große Rolle. Sie begegnet mir ständig, sei es bei der Nummer eines Hotelzimmers, bei der Rechnung im Supermarkt oder auch bei meinen Geburtsdaten. Ganz offensichtlich bin ich ein Einser- und damit ein Lichtmensch.“Apropos: Licht und Freude findet man auf M.E.T.A.L. in vielerlei Hinsicht. Freedom Call strahlen auch auf ihrem zehnten Studioalbum pure Spielfreude, eine positive Lebenseinstellung und große kompositorische Kompetenz aus. Und wer weiß: Vielleicht werden all diejenigen, die dieses vitale Album hören, irgendwann selbst zu „Lichtmenschen“.

https://www.facebook.com/FreedomCallOfficial/

The Unity

Only about a year and a half after the presentation of their self-titled debut album in spring 2017, German-Italian melodic metal act The Unity are ready to strike again: 14 September 2018 will see the release of their current album Rise on SPV/Steamhammer. The recording features 13 brand-new songs and was cut by drummer Michael Ehré (Gamma Ray) at the B Castle Studio. Rise was produced by the band themselves and, like its predecessor, mixed and mastered by Spanish sound engineer Miquel A. Riutort at the Psychosomatic Recording Studio. The first single to be released from the album will be ‘No Hero’ on August 10th, the second single will be supported by an elaborate video clip. Aside from Ehré, The Unity continue to consist of guitarists Henjo Richter (Gamma Ray) and Stef, vocalist Gianbattista Manenti, bassist Jogi Sweers and keyboardist Sascha Onnen.“The new songs reflect the amazing energy and extremely enthusiastic responses at our shows, but also the very positive media reactions,” Michael Ehré sums up the material on Rise. With their debut album The Unity were unanimously voted into the “Newcomer of the Year” category by the two leading German metal magazines, Metal Hammer and Rock Hard. Subsequently the six-piece enthralled their fans at tours with Edguy and Sinner and cleaned up at festivals such as Bang Your Head, Metalfest and Winter Masters Of Rock.Talking of which – soon after its release, Rise will also be presented to The Unity’s rapidly growing fan base as part of an extensive tour: from mid-October 2018, The Unity will accompany Axel Rudi Pell and his band, and the date of the big release show at Ehré’s home town of Nordenham has already been announced (see tour dates). So the second round of The Unity’s triumphal march is about to kick off!"Rise" will be released through SPV/Steamhammer on September 14th (worldwide) and through Marquee/Avalon on August, 29th (Japan) as limited Boxset (incl. CD, 2LP, flag, handsigned photocard, 6 track bonus CD, patch, sticker etc....), CD DigiPak, 2LP Gatefold, download and stream

https://www.facebook.com/unityrocksofficial/

Torian

"Unbowed,Unbent, Unbroken" ... this song title from the new TORIAN album 'God Of Storms' could also symbolize the band's history. Perseverance and unconditional faith kept the German power metal band in the game since its foundation in 2002, and with a lot of passion and enthusiasm, TORIAN have achieved a remarkable status in the underground scene over the years.Now, in 2018 and with their fourth studio album, the band is making a quantum leap: The group around singer Mark Hohlweck never before sounded as sophisticated, infectiously catchy and hymn-like. 'God Of Storms' is a welcome surprise; an album with which TORIAN do not have to hide from international greats in any way. Fans of Orden Ogan, Gamma Ray, Running Wild, Hammerfall and Dream Evil will especially enjoy the treasure that is ‘God Of Storms’.Producer Seeb Levermann (Orden Ogan, Rhapsody Of Fire, Brainstorm), who was brought on board already for the self-released EP ’Phantoms Of The Past’ in 2016, has done an incredible job once again. The ten tracks - which were mostly written by guitarist Carl Delius - shine and impress throughout. Rarely does one get to hear an album that is so catchy, but also shows no signs of wear even after the umpteenth spin.The cover artwork for 'God Of Storms' was created by Claudio Bergamin (JudasPriest, Battle Beast). In addition to the CD, two vinyl versions (clear blue - limited to 250 units; and black) are also available.

https://www.facebook.com/torianlegion/